AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung des Leistungsangebots von Bootcamp Ulm Outdoor:

1. Anmeldung/Bezahlung

Die Anmeldung zum Bootcamp Ulm geschieht über das Anmeldeformular auf der Internetseite. Du erhältst innerhalb von 24 Stunden ein Bestätigungsschreiben und eine Rechnung. Die Bezahlung der Trainingseinheiten erfolgt durch Vorkasse per Überweisung. Erst nach Zahlungseingang bist du für deinen gewünschten Trainingstermin zugelassen. Das Buchen einer Trainingseinheit bzw. einer 5er oder 10er Trainingskarte ist bindend. Zeiten sowie Trainingsorte werden auf der Internetseite oder auch unter Facebook rechtzeitig veröffentlicht. Das Vertragsverhältnis beginnt mit dem Tag der Anmeldung.

2. Trainingskarte

Bei Buchung einer Trainingskarte (5er oder 10er) kannst du innerhalb der nächsten 6 Monate an frei gewählten Trainingsterminen teilnehmen. Eine Rückgabe der Trainingskarte ist nicht möglich. Nach den 6 Monaten verliert die Trainingskarte ihre Gültigkeit.

3. Trainingstermine

Hast du dich für einen Termin bestätigen lassen und kannst diesen nicht einhalten, so muss dieser spätestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn abgesagt werden. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen verfällt der Termin deiner Trainingskarte komplett. Ausnahmen können im Einzelfall zugelassen werden.
Absagen müssen telefonisch (auch SMS und Mailbox) oder per Email erfolgen.
Ein Trainingstermin kann wegen schlechtem Wetter nur von Bootcamp Ulm abgesagt werden. Sollte keine Absage erfolgen, finden die Termine am vereinbarten Ort und zum vereinbarten Zeitpunkt statt.
Vor jedem Training musst du dein Bestätigungsschreiben vorlegen und vom Trainer unterzeichnen lassen.

4. Sporttauglichkeit

Bei unbekanntem Gesundheitszustand ist ein Arzt zu konsultieren um die Trainingstauglichkeit feststellen zu lassen. Bei Zuwiderhandlung oder verschweigen von gesundheitlichen Beschwerden wird seitens Bootcamp Ulm keine Gewährleistung übernommen.
Du versicherst durch deine Anmeldung, dass du keine gesundheitlichen Beschwerden hast und für ein intensives Trainingsprogramm geeignet bist.
Du nimmst an dem Trainingsprogramm freiwillig, auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko teil.
Bei plötzlichen Befindlichkeitsänderungen wie Übelkeit, Schwindel, Schmerz, Herzrasen oder ähnlichem, hast du sofort den Trainer zu unterrichten und gegebenenfalls das Training abzubrechen.

5. Haftung

Sollte es während dem Training zu Verletzungen kommen, nach dem Training zu Erkrankungen, die Sportkleidung verschmutzt oder gar beschädigt werden, übernimmt Bootcamp Ulm keine Haftung.

6. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform.

7. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Ulm. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland

Mit Abschicken der Anmeldung erkenne ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.